Polski  Ukraina  Lietuviškas  Ruskij  USA  Deutsch  Francais  Espanol 
Karl Hermann Friedrich Rauch

Karl Hermann Friedrich Rauch

Male 1897 - 1966  (69 years)

Personal Information    |    PDF

  • Name Karl Hermann Friedrich Rauch 
    Born 17 Apr 1897  Markkleeberg, Niemcy Find all individuals with events at this location 
    Gender Male 
    Died 13 Sep 1966  Unterpfaffenhofen, Niemcy Find all individuals with events at this location 
    Age 69 years 
    Notes 
    • Karl Rauch, geboren im Jahr 1897, eröffnete 1921 in Dessau die Kunst- und Bücherstube Karl Rauch. Dieser Buchhandlung schloss er 1923 einen Buchverlag an.

      1937 nach Markkl
      eeberg bei Leipzig übergesiedelt, begann der eigentliche Aufbau des Karl Rauch Verlags durch die Herausgabe der gesammelten Werke von Eugen Gottlob Winkler (2 Bd.), Henry von Heiseler (3 Bd.)
      und Josef Hofmiller (6 Bd.).
      Es folgten u.a.die zweibändige Puschkin-Ausgabe mit "Sämtliche Erzählungen" und den "Dramen", ein Band "Russische Erzä
      ;hler", Bücher von Nikolai Ljeskow und Übersetzungen moderner französischer Autoren, darunter die Werke von Antoine de Saint-Exupery und viele andere Werke der deutschen und int
      ernationalen Literatur.

      Bis in die Kriegsjahre hinein stand die Arbeit des Verlags unter dem Druck der nationalsozialistischen Machthaber. Im Krieg wurde das Verbot ausgesprochen. Im M&
      auml;rz 1945 wurde das Verlagshaus und das Lager bei einem Luftangriff völlig zerstört.
      Nach dem Krieg, im Frühjahr 1948, erfolgte die Übersiedlung nach Westdeutschland. />
      Durch die Umgründung des Verlags in eine GmbH mit dem Graphischen Großbetrieb A. Bagel in Düsseldorf am 1. Juli 1949 war die Weiterarbeit des Verlags gesichert, die Produ
      ktion konnte auf eine breitere Basis gestellt werden. Die Werke von Albert Camus erschienen in diesen Jahren und die meisten Werke von Saint Exupéry - darunter 1950 ,Der Kleine Prinz' un
      d 1952 ,Die Stadt in der Wüste'.

      Im Jahr 1953 schied der Gründer, Karl Rauch, aus dem Verlag. Ihm folgte sein langjähriger Mitarbeiter, Harald Ebner.

      [http://www.karl-rauch-verlag.de/ueber-uns/]

       

      Karl Rauch (Pseudonym: Rauchlin) wurde am 17. Apr. 1897 in Markkleeberg bei Leipzig als Sohn eines Gärtners geboren. Er besuchte ei
      ne Oberrealschule und erhielt durch die Jugendbewegung viel von seiner geistigen Prägung. Nach einer kurzen kaufmännischen Lehre trat er in den Verlag der Zeitschrift "Vivos voco"
      ; ein, die der Biologe Woltereck zusammen mit Hermann Hesse herausgab. 1923 über nahm er in Dessau eine Buchhandlung.

      Einem weiteren Kreis wurde dann der Karl-Rauch-Verlag zum Begriff,
      den er in den dreißiger Jahren gründete. "Die Europäischen Künstlerbriefe", von G.R. Hocke herausgegeben, die Schriften von Eugen Gottlob Winkler sind einige Titel sei
      nes Unternehmens. Seine Zeitschrift "Der Bücherwurm" (1928-1943) brachte ihn bei den Nationalsozialisten fast in Schwierigkeiten, ebenso seine Tagebuchaufzeichnungen aus dem Frankrei
      ch-Feldzug mit dem Besuch bei Romain Rolland.

      Nach dem Zusammenbruch versuchte R., seine Firma zuerst in Leipzig, dann in Jena aufzubauen, setzte sich dann aber nach Westen ab. Der Verlag ar
      beitet heute in Düsseldorf. Rauch gilt als Wegbereiter des deutsch-französischen Geistesaustausches.(...)

      [http://www.munzinger.de/search/portrait/Karl+Rauch/0/8035.html]

       
      ;

    Person ID I154327445  Płoński
    Last Modified 15 Nov 2011 

    Father Ancestors Carl Richard Rauch,   b. 22 Mar 1868, Chemnitz, Niemcy Find all individuals with events at this location,   d. 24 Jan 1917, Markkleeberg, Niemcy Find all individuals with events at this location  (Age 48 years) 
    Mother Minna Anna Emilie Wolf,   b. 22 Mar 1872, Leipzig-Dölitz, Niemcy Find all individuals with events at this location,   d. Yes, date unknown 
    Family ID F189  Group Sheet  |  Family Chart


Google ads

Only through ads can we finance our website. Please, DO NOT BLOCK THEM !!!